Amorana Imagekampagne.

Die fabelhafte
Welt der Liebe.

Slider
Filmstill aus dem Werbespot der Amorana Imagekampagne

Sicher nicht nackt

Wie kriegt man Amorana, den Anbieter für Sextoys und Dessous, an den Argusaugen der Fernsehzäsur vorbei ins TV Tagesprogramm? Eines ist sicher: mit nackter Haut bestimmt nicht.

Kopfkino auf russisch

Man tut gut daran, immer mal wieder was Neues auszuprobieren. Und wenn der Kunde mitmacht, dann ist das die perfekte Ausgangslage, um einfach mal alles auf den Kopf zu stellen.

Auf dem Rückweg vom Meeting bucht man ein Studio in Moskau. Dann sitzt man im Flieger nach Russland, kriegt einen Dolmetscher zugeteilt und denkt sich: «Hmmm, doch ziemlich crazy das Ganze». Ein paar Tage später fällt man total auf der Fresse bei sich zu Hause ins Bett und lässt beim Einschlafen zufrieden das eben erlebte Abenteuer Revue passieren. 

Anal, könnt ihr damit etwas anfangen?

Alan Frei, CMO

«Ja, können wir!»

Die Analyse von Besuchertraffic spielt nicht nur bei den Onlineverkäufen eine wichtige Rolle. Auch Offline kann man ganz gut damit arbeiten. So gelangte Amorana mit folgender Anfrage an uns: «Anal ist der meistgesuchte Begriff in unserem Onlineshop. Könnt ihr damit etwas anfangen?» Klar konnten wir. Und haben daraus eine feine Plakatkampagne gebastelt. Auch die Anbieter der Plakatstellen haben mitgemacht  – teilweise zumindest.

Plakat zur Amorana Imagekampagne Herbst 2019